Vertriebspartner gesucht!

Wir suchen Vertriebspartner!

Kontaktieren Sie uns

Bruthilfe für Reptilien

Vermiculit und Perlit als Bruthilfe für Reptilien

Bruthilfe für Reptilien

Im Bereich der Reptilienzucht wird Vermiculit und Perlit bereits seit einigen Jahren professionell eingesetzt. Vermiculit und Perlit sind sehr gute Brutkonzentrate zur Inkubation von Reptilieneiern. Vermiculit und Perlit sind absolut keimfrei und sorgen somit für eine gesunde Aufzucht. Sie wirken wärmeisolierend und transportieren die Feuchtigkeit weg von den Eiern, während sich die Luftfeuchtigkeit auf ein hohes Niveau stabililsiert. Die Substratfeuchte beeinflusst maßgeblich die Entwicklung von Reptilieneiern. Vor allem weichschalige Eier nehmen bei der Inkubation große Mengen Feuchtigkeit auf. Die Substratfeuchte lässt sich über die Wasserzugabe und der Korngröße steuern. Feinkörniges Substrat hat ein größeres Wasserpotential und liegt enger an den Eiern an. Es empfiehlt sich für kleine weichschalige Eier.

Achtung: Trockenes Vermiculit und Perlit entziehen Feuchtigkeit, achten Sie deshalb darauf, dass die Terrarientiere nicht austrocknen.Gröberes Vermiculit verbessert den Gasaustausch durch mehr luftgefüllte Poren. Es empfiehlt sich für große und hartschalige Eier. Es ist darauf zu achten: Verdunstetes Wasser regelmäßig ersetzen. Nur soviel Eier pro Gefäß inkubieren, die der Hälfte des Gewichtes des Wassers entsprechen. Es empfiehlt sich die relative Luftfeuchte nicht unter 70%, bei weichschaligen Eiern nicht unter 90% sinken zu lassen.

Die richtige Substratfeuchte kann man relativ einfach einstellen, indem man Substrat und Wasser in gleichen Gewichtseinheiten miteinander vermischt. 1 Teil Vermiculit und 1-2 Teile Wasser ergeben eine mittlere Feuchte.

Einsatz im Inkubator

Die Luftfeuchtigkeit wird konstant gehalten und den Eiern wird die Möglichkeit gegeben die benötigte Menge Wasser dem Umgebungssubstrat zu entziehen und wirkt somit einer drohenden Schimmelbildung entgegen. Vermiculit und Perlit verhindern, dass die Eier zu naß werden, da zu feuchte Inkubation gegen Ende der Entwicklung zu einem Absterben der Eier führt. Einsatz im Inkubator

Durch dosierte Wasserzugabe wird das Substrat auf die gewünschte Feuchte eingestellt.

Eier in Terrarien

Vorteile ergeben sich durch die lockere Struktur des Vermiculits, wodurch ein Verklumpen beim Vergraben der Eier verhindert wird, wie es bei sandigen Substraten der Fall ist. Das Vermiculit bietet dem Gelege eine Schutz- und Stoßsicherheit bei konstanter Temperatur.Gelege in Terrarien

Vermiculit Isoperl Dustex Brandschutz Brandschutz-Systeme