Vertriebspartner gesucht!

Wir suchen Vertriebspartner!

Kontaktieren Sie uns

Vermiculit G

Vermiculit G als universelles Produkt für den ökologischen Gartenbau

Vermiculit G

Vermiculit G verfügt gegenüber  Isoperl® G  über ein gesteigertes Wasseraufnahmevermögen ( ca. 300%) und ist somit insbesondere für Pflanzen mit sehr hohem Wasserbedarf oder Kulturen mit längeren Bewässerungszyklen zweckmäßig.

Mischen Sie Vermiculit G in einem angemessenen Verhältnis mit Ihrer Pflanzenerde, im Extremfall bis zu 50%. Die Zugabe von Superphosphat und Kalk erhöht das Wachstum und den allgemeinen Gesundheitszustand aller Pflanzen.

Den Boden auflockern, Vermiculit G entsprechend der Beschaffenheit (15-50%) beimischen, bewässern, stecken und überwachen, düngen nach Bedarf.

Befeuchten Sie das Gemisch und füllen Sie damit Ihre Keimkästchen, säen Sie ein, befeuchten Sie nach Bedarf.

Überwachen Sie die Aussaat, vergessen Sie jedoch nie, dass zuviel Feuchtigkeit ebenso schädlich ist, wie zu wenig.

Mögliche Mischung für die Jungpflanzenzucht:
50% Torf, 50% Vermiculit G Körnung 2,
0,9 kg Kaliumnitrat, 0,6 kg Superphosphat, 3,0 kg Kalk

Spezieller Hinweis:
Übermäßige Verdichtung und Wasserzugabe kann das Resultat verfälschen. Vermiculit G kann nicht zu stark gepresst werden.

Vorteile von Vermiculit G

Zuschlagstoff für die Verbesserung von Topf- und Containersubstraten

  • Ein natürliches Mineral - keimfrei und neutral (pH-7)
  • Für Ihre Pflanzen in jedem Wachstumsstadium
  • Zur Verbesserung, Auflockerung und Temperaturregelung Ihrer Kulturböden
  • Nicht nur ein Bodenlockerer, sondern auch ein Regulator des Wasserhaushaltes
  • Zur Verringerung des Abfalls bei Jungpflanzenaufzucht
  • Zur Senkung der Dünge- und Bewässerungskosten
  • Zur Verminderung des Schwarzfäulebefalls
  • Zum Abdecken von Erdtöpfen
  • Sauber zu verarbeiten, erdfarbig und unauffällig Absorbiert und speichert übermäßig vorhandene Nährstoffe
  • Geringes Volumengewicht (ca. 8-10 kg/100 Ltr.)

Verwenden Sie Vermiculit G! Der Erfolg wird Ihnen Recht geben!

Vermiculit G verbessert die Qualität jeder Erde!

  • Vermiculit G dient als Wasserspeicher
  • Vermiculit G ist ein Luftspeicher
  • Vermiculit G wirkt als Ionenaustauscher
  • Vermiculit G wirkt als ein Strukturverbesserer
  • Vermiculit G ist ein Nährstoffspeicher
  • Vermiculit G gibt Spurenelemente ab

Vermiculit G ist von der Natur für die Natur

... für die Aussaat von Spezialkulturen

Keimende Samen brauchen neben Feuchtigkeit viel Sauerstoff für die intensive Atmungs- und Energieumsetzungsprozesse. Vermiculit G entspricht diesen Anforderungen und ist außerdem keimfrei. Samen mit Vermiculit G bedecken und der Saaterde 10-20% beimischen.

... zur Beimischung in Pikier-Erden

Vermiculit G hilft den jungen Pflanzen sich allmählich an schwerere Substanzen zu gewöhnen. Vermiculit G kann bis zum Verhältnis 1:1 der Erde beigemischt werden.

... für die NFT Nährfilm-Technik

Vermiculit G als Substrat in Behältern (Plastiksack, Wanne etc.) Gefüllt und mit kontrollierter Nährlösung versorgt, eignet sich für bodenunabhängige Pflanzenkulturen. (Hydrokultur).

... als Zuschlagstoff für die Verbesserung von Erdsubstraten

Vermiculit G erhöht die Wasser- und Luftkapazität, die Nährionenaustauschfähigkeit, gibt der Erde eine lockere Struktur und versorgt die Pflanzen nachhaltig mit Spurenelementen. Vermiculit G ist deshalb besonders zu empfehlen für die Beimischung zu Komposterden und zu reinen Torfsubstraten zu einem Anteil von 10 - 30%.

... für die Stecklingsvermehrung

Die Vermehrungs-Beete bzw. -Schalen mit Vermiculit G füllen, angießen und die Stecklinge leicht einstecken. Durch die hohe Wasserkapazität werden die Stecklinge gleichmäßig mit Feuchtigkeit versorgt, gleichzeitig verhindert das große Porenvolumen Fäulnis. Sobald die Stecklinge bewurzelt sind, kann Flüssigdünner verabreicht werden. Die hohe Ionenaustauschkapazität schützt die empfindlichen Wurzeln weitgehend vor zu hoher Salzkonzentration.

... für die Schnellkompostierung

Vermiculit G bindet die Feuchtigkeit. Organische Abfälle werden ausgetrocknet und die Vermehrung der Mikroorganismen (lösen Allergien und andere Krankheiten aus) wird stark reduziert, die Geruchsentwicklung minimiert. Durch Vermiculit G wird der Boden gelockert und belüftet, so dass es zu einer guten und verkürzten Abfall-Verottung kommt.

Eigenschaften

Vermiculit G ist ein akkordeonartiges Granulat mit Millionen winziger Luftschichten, in denen auch Wasser und vor allem Nährstoff-Ionen eingelagert und nach Bedarf den Pflanzenwurzeln wieder abgegeben werden können (trägt durch seine Ionenaustauschfähigkeit maßgeblich zur Bodenfruchtbarkeit bei).

Physikalische Eigenschaften

Härte 1,5 - 3 n.d. Mohsschen Skala
Körnung K0, K1, K2, K3, K4
Vol.-Gewicht trocken 70-160 g/l
Vol.-Gewicht feucht 427 - 450 g/l
Wassergehalt bei Wassersättigung 449 - 531 ml/l
Luftgehalt bei Wassersättigung 408 - 503 ml/l
Porenvolumen 939 - 952 ml/l

Chemische Eigenschaften

Vermiculit G ist ein Aluminium-Eisen-Magnesium-Silikat, das zur Gruppe der Glimmerminerale gehört. Es enthält viele wertvolle Minerale und versorgt die Pflanzen mit Spurenelementen, insbesondere mit Eisen, Silizium und Magnesium.

PH-Wert ca. 7,5
KAK (Kationenaustauschkapazität) 70 mmol/z/100g Vermiculit

Chemische Durchschnittsanalyse

V2O3 Spuren
SiO2  35-41%
P2O5 0,2-2%
Al2O3 6-9,5%
Li2O 0,03%
TiO2 0,6-1,4%
ZrO2 Spuren
Fe2O3 6-9,5%
Cr2O3 0,01-0,15
FeO 1,17%
MuO 0,30%
NiO Spuren
MgO 21,5-25,5%
CoO Spuren
CaO 2-6%
BaO Spuren
Na2O 0,80%
F 0,2-0,8%
K2O 3-6%
SO3 0,02%
S 0,18%  
H2O + 105 C 5,18%
Cl 0-0,5%  
H2O - 105 C 6,02%

Vermiculit Isoperl Dustex Brandschutz Brandschutz-Systeme